Über uns als Wildschwimmer

Seit 2018 schwimmen wir beide - jeder für sich, zu zweit oder zu dritt mit dem Nachwuchs-Wildschwimmer Robert - ganzjährig ohne Neoprenanzug in lebendigen Gewässern und werden zu den deutschen Wildschwimmern. Damit erregen wir zunehmend das Aufsehen der Medien, siehe TV-Beiträge mit den Wildschwimmern.

Über Sigurd Elert

Ich bin Wildschwimmer, Naturfotograf, Kanuguide und Lebenskünstler mit Eigensinn, Jahrgang 1962.

In jungen Jahren engagiere ich mich mit spektakulären Aktionen für die Umwelt. So etwa 1986, als ich mit anderen den Kühlturm des Atomkraftwerks Hamm-Uentrop an der Lippe besetze. 

1984 - 1989 produziere ich Medien zum Thema Umwelt, die als Unterrichtsmaterial an weiterführenden Schulen genutzt werden. 

 

Oben zwei Fotos von Dreharbeiten an einem ersten Schulfilm auf Spitzbergen 1981.

In den 1990ern mache ich mir einen Namen als Fotograf von ursprünglichen Landschaften, deren Bilder ich weltweit erfolgreich als Kunstdrucke verkaufe. Ärzte und Therapeuten setzen diese Bilder als Bestandteil ihrer Therapie ein.

1995 widmet mir das ZDF eine komplette Doku mit dem Titel Wasser, Bäume, Licht – Lebenskräfte aus der Natur 

Auf dem unteren Foto überquere ich bei den Dreharbeiten einen Fluss im Schwarzwald.

Meine Neugier treibt mich zeit meines Lebens an wilde Orte der Erde. Ein steter Begleiter ist die Kamera.

2001 - 2008 erstelle ich sämtliche Fotos einer Reihe Bildbände deutscher Regionen, u.a. Weserbergland und Harz. 

 

2008 beginne ich, jeweils von Mai bis Oktober, meine Tätigkeit als Kanuguide bei einem Kanuverleih an der Weser, durch die ich auf einer Kanutour Susanne Reuter begegne. 

 

Ich lebe im Kreis Höxter an der Weser.

Über Susanne Reuter

Ich bin Wildschwimmerin, Sprecherin bzw. Schauspielerin und SeinsTrainerin, Jahrgang 1970.

Aktuell arbeite ich freiberuflich als Sprecherin und SeinsTrainerin, vergleichbar einem Bewusstseinscoach.

 

1997 erwerbe ich meinen Magister Artium an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln sowie im Jahre 2000 meine schauspielerische Bühnenreife, ebenfalls in Köln.

Nach einer kurzen Phase journalistischer Tätigkeit für die Deutsche Welle entscheide ich mich 1998 endgültig fürs Mikrophon und lebe seitdem als Freiberuflerin vom Sprechen für Funk und Fernsehen, u.a. WDR und Deutschlandfunk. Seit 2001 kennt man meine Stimme als DIE Vodafone-Handy-Stimme. Mehr zu mir als Sprecherin unter www.susanne-reuter.de

Nebenher stehe ich immer mal wieder auf der Bühne, u.a. auf dem Internationalen Fadjr Festival 2001 in Teheran oder 2010 in Madrid mit Camille Hansons Tanztheater. Und ab 2004 mit der Pianistin Keiko Nakayama mit eigenen sprachlich-musikalischen Programmen, wie auf dem Foto aus dem Jahr 2019 in der Rolle George Sands.

 

2007 wird mein Sohn Robert geboren. Von da an beginne ich, mir zunehmend meiner besonderen Gabe bewusst zu werden, Menschen die Anbindung an ihren Wesenskern erfahrbar zu machen. Seit 2017 begleite ich so als SeinsTrainerin Menschen in Seminaren und Einzelsessions durch tiefe Bewusstseinsprozesse. Das Foto zeigt mich mit  einer Klientin auf einer Messe 2019. Mehr zu mir als SeinsTrainerin unter www.leuchtturm-fuer-das-sein.com

 

Bei einer Kanutour 2017 begegne ich erstmalig dem Naturfotografen und Kanuguide Sigurd Elert und entdecke ein Jahr später mit ihm meine Leidenschaft fürs Wildschwimmen. 

 

Ich lebe mit meinem Sohn in Köln.